Max Angsthase bringt Schulanfaenger zum Lachen

Max Angsthase bringt Schulanfaenger zum Lachen

Einschulungstheater für 20 Schulanfänger

Zunächst blickten die 20 Vorschulkinder, acht Mädchen und 12 Buben,  am Mittwochnachmittag noch etwas angespannt in die Runde. Doch der Beitrag der Schulspielgruppe „Max Angsthase“, gespielt von Max Kaufmann, brachte die Kinder zum Lachen und die Anspannung der zukünftigen Erstklasskinder ließ spürbar nach…

Max Hase ist ein erwartungsvoller, aber auch sehr ängstlicher Schulanfänger. Von einem Schnupperbesuch in seiner Schule weiß er schon, dass es dort nett ist und auch seine zukünftige Lehrerin gefällt ihm. Doch je näher der Moment der Einschulung rückt, desto kribbeliger wird er. Schließlich ist er so in Panik, dass er versucht, alle Menschen um ihn herum dazu zu überreden, ihm die Schule vom Hals zu schaffen. Dabei merkt er zunächst gar nicht, dass ein stiller Helfer an seiner Seite ist – sein Schutzengel Aglaia. Sie amüsiert sich still über die Versuche ihres Schützlings, bis Max letztlich zur Ruhe kommt und sie hören kann. Gemeinsam meistern sie den Schulstart.

Nach dem Einschulungstheater fand das Unterrichtsspiel in zwei Gruppen statt. Die Eltern erledigten die Einschreibungsformalitäten, informierten sich über die Mittagsbetreuung und ließen sich Kaffee und Kuchen im Elterncafé schmecken.